Kunsttherapie in der GRUPPE

  • Sie haben das Bedürfnis, in Ihrem vertrauten Lebensumfeld weiterhin an Themen zu arbeiten, die im Verlauf Ihres klinischen Aufenthalts aufgetaucht sind und nach der stationären Therapie Unterstützung und Halt durch eine Gruppe erfahren?
  • Sie befinden sich in ambulanter Psychotherapie und haben Interesse daran, zusätzlich und in Ergänzung zur verbalen Psychotherapie eine Kunsttherapie-Gruppe zu besuchen?
  • Sie wollen Freude und Zuversicht im Alltag erfahren und ihre Stabilität weiter stärken
  • Sie suchen Unterstützung bei der Selbstwahrnehmung und der Aktivierung Ihrer Stärken und Fähigkeiten?

In der Gruppe treffen sich Menschen mit ähnlichen Problemen und Schicksalen. Die Teilnehmenden erleben Gemeinsamkeit und emotionale Unterstützung. Neben der Förderung der eigenen individuellen  Entwicklung  können die Bilder der anderen Teilnehmer wie ein Spiegel sein, der zu Erkenntnissen über die eigene psychische Befindlichkeit führt. Die Gestaltung von Dialog-und Gruppenbildern ist anregend und führt zu Begegnungs-und Beziehungsprozessen und dem Erleben von Interaktion und Gemeinsamkeit. 

In kunsttherapeutischen Gruppen kann entweder zu vorgegebenen Themen oder an individuellen Fragestellungen und prozessorientiert gearbeitet werden.

Die Erfahrungen von Einfühlung, Respekt und Achtung in das Erleben anderer ist dabei ebenso bedeutsam wie die Möglichkeit des Selbstausdrucks und die Erweiterung der Sichtweisen und Perspektiven.

Die Teilnehmer verpflichten sich zu Verschwiegenheit.

Damit genügend Zeit für Entwicklungen und Prozesse zur Verfügung steht, ist eine gewisse Anzahl von Terminen in Folge vorgesehen.

Kunsttherapeutische Selbsterfahrung in der Gruppe

Kosten: 30 Euro pro Person und Termin (2Std.) inkl. Material